Religionskritik für Jugendliche

Dazu gibt es ein aktuelles Buch von Edgar Dahl mit dem schlichten Titel „Gibt es Gott?“

Im Vorwort sagt der Autor, dass sein Buch eine Anleitung zum Zweifel sein will. Er ruft seine jugendlichen Leser und Leserinnen dazu auf, nicht blind zu glauben, sondern den eigenen Verstand zu benutzen. Er will aber auch zeigen, dass die Überzeugung, dass es keinen Gott gibt, keineswegs so drastische Konsequenzen hat, wie gern behauptet wird. Auch in einer Welt ohne Gott ist das Leben lebenswert und gibt es Moral.

Edgar Dahl: Gibt es Gott? – Eine Einführung in die Religionskritik für Jugendliche, ISBN-13: 978-3981836608, NIBE-Verlag, Alsdorf, 2016, 124 S., 9,95 Euro

hier mehr Infos zum Buch

Advertisements